Cornelia Dorfer

KURZBIOGRAFIE Mag. Cornelia Dorfer

* 1983 in Tamsweg, lebt und arbeitet in Wien

Ausbildung

Lehramtsstudien Bildnerische Erziehung und Werkerziehung an der Kunstuniversität Linz mit Schwerpunkt Film/Video – Mitbelegung Mediengestaltung

2007 Auslandsaufenthalt an der Film and TV School (FAMU) in Prag

2008 Diplom mit ausgezeichnetem Erfolg im Bereich Medientheorien

mehrjährige Tätigkeit als Lehrerin und selbstständige Grafikerin

freischaffend tätig & künstlerische Workshops mit Jugendlichen

Ausstellungen/Performances

2005: Wohnen von 1950-80, Gruppenausstellung, Kunstuniversität Linz

2008: Zeichenstunde, Gruppenausstellung der Malerei und Grafik, Kunstuniversität Linz

2008: Retrospective, Gruppenausstellung, Murau

2011: Princess Palace, KöR – Kooperation mit Bernhard Weber, Seestadt Aspern, Wien

2012: Der angebrochene Abend, Gruppenausstellung, Love, Wien

2013: Halkyonische Tage, Gruppenausstellung, Martin-Luther-Kirche, Linz

2013: Klangkunsttage 2013, Kollektiv zip.rar, Galerie 12-14, Schleifmühlgasse, Wien

2013: Heuriges 013, Gruppenausstellung, Ausstellungsraum, Wien

2013: Who are you? Where do you come from? What do you want?,

Kollektiv zip.rar, Bakalofts, Wien

2014: Heuriges 014, Gruppenausstellung, Ausstellungsraum, Wien

2015: Yet, Gruppenausstellung, Ubik Space, Wien

Mitglied des Kunstklang-Kollektivs „zip.rar“

www.corneliadorfer.com