Ich schau nur / Just looking 

Loretta Stats

 

Loretta Stats zeigt eine Installation aus monochrom bemalten Acryl-Glas Platten, die schwebend in einem Schaukasten montiert sind, der nur durch kleine Gucklöcher einsehbar ist. Auf den ersten Blick nicht eindeutig lesbare Bilder aus einer Parallelgesellschaft, skizzenhafte Details, verborgen in Farblosigkeit. 

Die Struktur erinnert an eine PeepShow, der Inhalt ist in der Sozialpornographie diverser TVFormate und Tabloid Stories verortet. Wie in Konsumtempeln an Warenfluten gehen die Passanten vorbei und schauen nur - manchmal kaufen sie ihr Gewissen frei. 

 

Loretta Stats issue is her view on a parallel society, established in our days without noticing. Like sketches, she will outpoint people living in oblivion. Most of the passengers are passing by without noticing, like in temples of consumerism, just looking.

She will build an installation made of acrylic glass, assembled in a box, with peeping holes.